Choco Loco - Das Kakaogeheimnis vom Amazonas

Ein Mandarina&Co-Projekt in Koproduktion mit dem Theater Tuchlaube Aarau und dem Schlachthaus Theater Bern

Kurt kommt aus Bern und arbeitet als Handlanger in einer Schokoladenfabrik. Seine Leidenschaft: Rhythmus und Schokolade. Eines Tages erfährt er von einer kolumbianischen Kakaobohne, die ewig glücklich machen soll. Mit Hilfe von Canela, einer südamerikanischen Konstrukteurin, begibt sich Kurt in den Amazonas, auf eine abenteuerliche Suche nach der geheimnisvollen Bohne.

Regie:Seraina Dür
Spiel:Diana Rojas und Markus Gerber
Dramaturgie:Fabienne Hadorn
Bühnenbild:Gustavo Nanez
Kostüm:Božena Čivič
Technik/Licht:Celia Häusermann/Ueli Kappeler
Medienarbeit/Booking:Monika Manger
Begleitmaterial:Dagmar Kopše
Fotografie:Nathalie Guinand
Illustration:Anna Katharina Scheidegger (Fifi)
Website:Conrad von Grebel
Grafik:Rafaele Galli
Büro:Thomas Feile
Produktion/Konzept:Diana Rojas
Sprache:Dialekt, Hochdeutsch, Spanisch (Französische Fassung auch möglich)
Dauer:55 Minuten (ohne Pause)

Pressematerial, Flyer, Kritiken, pädagogisches Begleitmaterial und technischer Rider können Sie hier downloaden.

Mit freundlicher Unterstützung von:

Stadt Zürich Kulturförderung, Fachstelle Kultur Kanton Zürich, Südkulturfonds, Familien-Vontobel-Stiftung, Paul Schiller-Stiftung, Ernst Göhner Stiftung, Georges und Jenny Bloch-Stiftung, Dr. Adolf Streuli Stiftung, Burgergemeinde Bern, Jürg George Bürki-Stiftung, Schweizerische Interpretenstiftung, FUKA-FONDS Stadt Luzern